FAQ / Informationen

Informationen und Wissenswertes zur Wasseraufbereitung (FAQ)

Was ist Wasseraufbereitung?

Wasseraufbereitung ist der Vorgang, bei dem unerwünschte organische, metallische oder chemische Stoffe aus dem Wasser entfernt werden. Dies kann auf viele verschiedene Arten für unterschiedliche Wasserreinheitsgrade erfolgen. UV-Systeme können Bakterien unschädlich machen, während Umkehrosmose gelöste Feststoffe entfernen kann. Die verschiedenen Filtrationsarten können Wasser für den menschlichen Gebrauch oder die Verwendung in industriellen oder technischen Arbeiten geeignet machen. Unser Fachpersonal hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Filtersystems für Ihren Wasserbedarf.

Wie funktionieren Wasserenthärter?

Wasserenthärter wirken, indem sie Magnesium, Calcium und andere Mineralien aus Ihrem Wasser entfernen. Das Wasser nimmt diese Mineralien aus den umgebenden Gesteinen und Rohren und allem, mit dem es in Kontakt gekommen ist, auf. Unsere Wasserenthärter filtern diese Mineralien heraus und erzeugen ein weicheres Wasser, das Ihre Rohre, Haut und Haare schont.

Wie funktioniert Umkehrosmose?

Umkehrosmose funktioniert durch das Herausfiltern von Mineralien und gelösten Feststoffen aus dem Wasser. Das Wasser wird gefiltert, wenn es durch eine Membran strömt, wodurch das gereinigte Wasser weiterfließen kann, während die herausgefilterten Mineralien, Partikel und gelösten Feststoffe weggespült werden.

Wie funktioniert die Entionisierung?

Die Deionisation funktioniert durch die Verwendung positiv und negativ geladener Harze, um Mineralien aus dem Wasser zu entfernen. Das zweistufige Verfahren nutzt chemische Prozesse, um mineralionenfreies Wasser herzustellen. Das resultierende Wasser hat eine höhere Reinheit, die dem von destilliertem Wasser entspricht. Der Entionisierungsprozess ist sowohl für industrielle Wassersysteme als auch für Heimsysteme von Vorteil.

Wir haben einen Wasserfilter von einer anderen Marke. Passen Ihre Ersatzfilter in unser Gerät?

Höchstwahrscheinlich ja. Unsere Ersatzfilter sind universell einsetzbar und passen zu den meisten anderen Filtergehäusen auf dem Markt. Schicken Sie uns im Zweifelsfall ein Foto Ihres vorhandenen Filters zusammen mit seinen physikalischen Abmessungen (Durchmesser und Länge) per E-Mail und wir bestätigen Ihnen dies.

Was ist der Unterschied zwischen hartem und weichem Wasser?

Hartes Wasser ist unbehandelt und enthält einen hohen Anteil an Mineralien wie Calcium und Magnesium. Weiches Wasser entsteht, nachdem das harte Wasser herausgefiltert und diese Mineralien entfernt wurden. Weiches Wasser ist nicht nur besser für die Rohre, sondern auch besser für Ihren Körper.

Wie profitieren Industrien von der Wasseraufbereitung?

Für viele Branchen reicht ein einziges Wasserenthärter- oder Filtersystem nicht aus, um ihre Anforderungen zu erfüllen. Gereinigtes Wasser schont die Rohre und reduziert Korrosion und Reparaturen am System. Besonders Kühlturm-Wassersysteme benötigen langlebige Rohre, um einen Totalausfall des Systems zu verhindern. Mit begrenzten Wartungen und Stillständen bleibt Ihr Unternehmen so effizient wie eh und je. Wasser, das in Laborumgebungen verwendet wird, muss strenge technische Standards erfüllen. Für genaue Ergebnisse müssen die Kontaminationsniveaus kontrolliert werden. Elektro-Deionisation und Umkehrosmose sind nur einige Möglichkeiten, um Wasser rein genug für die Laborarbeit zu bilden.

Welchen Wasserfilter brauche ich?

Auf dem Markt sind verschiedene Filter erhältlich von denen jeder eine bestimmte Substanz entfernt. Wenn Sie es vorziehen Ihr Leitungswasser zu filtern bestimmen Sie was Sie aus ihrem Wasser entfernen möchten. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Herstellers zum Austausch eines oder mehrerer Filter.

Warum muss mein Trinkwasser aufbereitet werden?

Während der Mensch in der Vergangenheit ungefiltertes Wasser trinken musste, bedeuten moderne Filtersysteme gesünderes Wasser für alle. Viele Krankheiten werden durch Wasser übertragen, sodass eine ordnungsgemäße Wasseraufbereitung für Ihre Gesundheit wichtig ist. Sauberes Wasser versorgt den Körper mit Feuchtigkeit. Ärzte empfehlen mindestens 8 Gläser pro Tag Wasser zu trinken. Das Wasser, das Sie trinken ist für den reibungslosen Ablauf vieler Körperfunktionen verantwortlich. Dehydration kann zu Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen und Infektionen führen.

Mindestens 4 Zeichen